Silberpflege für langanhaltenden Schmuck

Silberpflege für langanhaltenden Schmuck

Die regelmäßige Pflege von Silber ist ein Muss, um sicherzustellen, dass Ihr Schmuck lange gut aussieht.

Der Kauf von schönem Schmuck macht Spaß, aber nichts ruiniert die Stimmung mehr als angelaufener Schmuck. Viele haben Angst vor dem Reinigungsprozess und fürchten, dass Ihr Silber für immer ruiniert ist.
Aber keine Sorge, mit den richtigen Tricks und Techniken ist es kein Problem! 

Kennen Sie Ihren Silberschmuck 

Wenn Ihre Ware die Ziffer .950 hat, muss sie konsequent poliert werden. Wenn sie eine Bewertung von .925 haben, ist das Material stabiler und muss nicht so oft gereinigt werden. Wenn Sie unsicher sind oder kein Etikett zu sehen ist, fragen Sie bei Ihrem Juwelier nach.

.925 Silber Ring

Bei richtiger Pflege und Kenntnis kann Ihr Schmuckstück ein Leben lang halten kann.

Trockenes Silber ist glückliches Silber

Wasser beschädigt Silber nicht, aber leider ist viel Wasser, dem wir in unserem täglichen Leben ausgesetzt sind, nicht gereinigt. Chemikalien und Verunreinigungen im Wasser können zu angelaufenem und stumpf aussehendem Silber führen.

  • Duschen. Es ist keine gute Idee, mit Ihrem Schmuck zu duschen. Sollten Sie doch einmal vergessen den Schmuck abzunehmen stellen Sie sicher, dass Sie ihn danach abtrocknen.
  • Schwimmbad. Nehmen Sie Ihr Silber ab. Chlor ist eine aggressive Chemikalie. Auch hier gilt, wenn Sie versehentlich vergessen haben, Ihren Silberschmuck abzulegen, sollten Sie ihn danach abspülen und reinigen. 
  • Whirlpool. Gleiches Prinzip wie im Schwimmbad, aber im Whirlpool ist noch mehr Chlor und die Hitze kann die chemische Reaktion beschleunigen. 
  • Bonus-Tipp: Chemikalien in Lotionen und Parfüms können ebenfalls zum Anlaufen Ihres Schmucks führen. Lassen Sie alles trocknen und legen Sie erst dann Ihren Schmuck an. 

Schwimmbad

Ordnungsgemäße Lagerung

Luftkontakt kann Ihr empfindliches Silber anlaufen lassen. Lassen Sie es nicht auf Ihrem Nachttisch oder in einer offenen Schmucktruhe liegen. Am besten bewahren Sie Silber in einzelnen, luftdichten Beuteln auf. Diese Arten von Beutel halten Lufteinwirkung ab und bewahren den Glanz und die Brillanz intakt.
Packen Sie immer nur ein Stück pro Beutel, auch nicht um Zeit oder Platz zu sparen. Dies kann zu Verhedderungen, Kratzern und Anlaufen führen, und genau das wollen wir vermeiden!


Als zusätzliche Vorbeugungsmaßnahme kann auch Silica als Anlaufschutz verwendet werden. Legen Sie eines in jeden Beutel für zusätzliche Pflege.

Wann Sie Ihren Schmuck ablegen sollten

Wir wissen, dass man seinen wunderschönen Ring oder das Armband liebt. Aber es ist wichtig die Schmuckstücke auch abzulegen, und hier ist der Grund dafür.
Starke Chemikalien, Schwefel, Schweiß, Chlor und grelles Sonnenlicht können den Glanz anlaufen und korrodieren lassen.
Gehen Sie kein Risiko ein. Vorbeugende Pflege ist wesentlich einfacher als der Umgang mit beschädigtem Schmuck!
Optimal ist es, den Schmuck bei folgenden Gelegenheiten abzulegen:

  • Bei Haushaltsarbeiten wie Abwasch, Wäsche und bei der Verwendung von Reinigungsmitteln
  • beim Sport, im Fitnessstudio oder bei Kontaktsportarten
  • Beim Duschen
    oder Baden
  • Schwimmen, Whirlpools oder Saunas
  • An sehr heißen Orten (z. B. beim Liegen am Strand oder im Schwimmbad)
  • Wenn Sie sich zurechtmachen (z. B. beim Eincremen, Schminken, Haarpflege)
  • Beim Zubereiten, Kochen oder Essen von Lebensmitteln, die Schwefel enthalten (dazu gehören Eier und Mayonnaise).
  • Hausarbeiten oder Aufgaben im Freien, wie z. B. Gartenarbeit

Polieren Sie es hübsch

Silber ist empfindlich und trotz unserer besten Bemühungen kann es schmutzig werden. Zum Glück kann die Pflege von Silber schon so einfach sein wie Abreiben.
Verwenden Sie dazu ein einfaches Mikrofasertuch oder ein spezielles Schmucktuch (keine Papiertücher oder Toilettenpapier), um Ihre Waren zu reinigen.
Konzentrieren Sie sich auf lange Auf- und Abbewegungen, um den Schmuck zu reinigen. Achten Sie darauf, verschiedene Teile des Tuchs zu verwenden, um ein Verteilen von Anlauffarben zu vermeiden. Machen Sie keine kreisenden Bewegungen, da dies das Anlaufen oder den Schmutz noch verschlimmern kann.

polieren

Stellen Sie Ihren eigenen Reiniger her

Sie lagern Ihren Schmuck richtig und polieren ihn, wünschen sich aber noch mehr Glanz? Schauen Sie sich einige unserer bewährten Reinigungsmethoden an.
Wir verwenden hauptsächlich natürliche Reinigungsmethoden, da die scharfen Chemikalien in professionellen Reinigungsprodukten Ihren Schmuck belasten können.

Wasser und Backpulver
Sie benötigen 2 Teile Wasser zu 1 Teil Backpulver (verwenden Sie etwas mehr Wasser, wenn der Schmuck empfindliche Stellen hat). Verrühren Sie es zu einer Paste. Benutzen Sie eine alte Zahnbürste, um diesen Reiniger in sanften Bewegungen aufzutragen.

Geschirrspülmittel und Wasser
Für diese Option sind keine ausgeklügelten Techniken erforderlich. Spülen Sie den Schmuck einfach so ab, wie Sie Ihre eigenen Hände reinigen würden.

Salzwasser-Methode
Legen Sie einen Kochtopf oder einen großen Essteller mit Alufolie aus. Legen Sie jedes Schmuckstück direkt auf die Folie.
Kombinieren Sie 1 Tasse kochendes Wasser mit 1 Esslöffel Salz und 1 Esslöffel Backpulver. Gießen Sie die Mischung in den Topf oder den Teller. Fügen Sie eine 1/2 Tasse Essig zu der Mischung hinzu.
Es werden sich Blasen bilden! Lassen Sie die Mischung etwa 10 Minuten stehen (verwenden Sie bei Bedarf einen Löffel zum Umrühren). Mit kaltem Wasser abspülen und mit einem Mikrofasertuch abtrocknen.